Herzlich willkommen zur 2.Langen Nacht.

Lange Nächte gibt es viele: Nächte der Museen, der Wissenschaften, der Industrie und sogar der Mathematik. Die Kirchen haben eine, die Familie mehrere und selbst die Ohren und die Modelleisenbahnen sind — zumindest einmal im Jahr — unterwegs from dusk till dawn.

Bis zum letzten Jahr war diesen langen Nächten vor allen Dingen eines gemeinsam: Sie fanden immer woanders statt. Aber seit 2013 ist damit jetzt Schluß, denn sie wurde feierlich begangen: Die Lange Nacht der Kultur — hier. Von Kleinmachnower Kulturschaffenden für Kleinmachnower Kulturinteressierte.

Und nun geht sie in die zweite Runde: Am 14. Juni 2014 bieten die Kleinmachnower Kulturschaffenden erneut ein buntes Programm für die Kultur-Junkies der Region. Bitte den Kalender zücken und den 14. Juni mit einem Herzchen versehen! Und einem Ausrufezeichen!

„Kleinmachnow ist traditionell eine kulturaffine Gemeinde“, so Michael Grubert, Bürgermeister Kleinmachnows, „und daher freue ich mich sehr, dass die Lange Nacht der Kultur nach erfolgreicher Premiere im Vorjahr auch 2014 wieder stattfindet.“

Am 14. Juni 2014 finden an sechs verschiedenen Orten in Kleinmachnow Konzerte, Lesungen, Kino, Theateraufführungen, Ausstellungen, Kinderveranstaltungen, Mitmachaktionen und vieles mehr statt. Mit einem Rundumticket — und freiem Eintritt für alle Kinder — können die Besucher nach Herzenslust in Kultur schwelgen und Kultur mitgestalten.

Ins Leben gerufen wurde die Lange Nacht vom
KultRaum!, dem Kunstverein Die Brücke, den Prototypen und der KUKUWE sowie den Neuen Kammerspielen. In diesem Jahr sind noch weitere Lange Nächtler dazu gekommen: So beteiligt sich sowohl die NATURA Buchhandlung, die Kleinmachnower Bibliothek und das Theater am Weinberg an dem facettenreichen Programm. Machen Sie die Nacht zum Tage und feiern Sie mit uns den Kulturstandort Kleinmachnow!